Am 13.03.2021 hatten wir unseren dritten Einsatz als mobiles Impfteam.

Die mobilen Impfteams, organisatorisch an die jeweiligen Impfzentren angebunden, suchen nach vorheriger Terminabsprache die Alten- und Pflegeeinrichtungen auf, um dort vor Ort zu impfen. Selbstverständlich ist die Impfung freiwillig. Auch das Personal kann dabei mit geimpft werden.

Am Ende der dreistündigen Impfaktion gab es nur zufriedene und glückliche Gesichter zu sehen. Über den erfolgreichen Abschluss freuten sich nicht nur die betroffenen gepiksten Senioren, sondern auch das Personal.

„Mit diesem Impfangebot direkt vor Ort leisten wir einen konkreten und sicherlich wertvollen Beitrag dazu, dass die Menschen schnell und unkompliziert eine Impfung gegen Corona erhalten“.

Auszug aus dem Artikel vom Wochenblatt: Kleiner Piks mit großer Wirkung von Werner Schmidhuber.

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden