6. Einsatz als mobiles Impfteam

Vergangenen Samstag konnten wir den 2. Impftermin der Gemeinde für Ü70 sowohl als Unterstützungsteam beim Empfang und im Ruhebereich wie auch als mobiles Impfteam (MIT) unterstützen. Insgesamt waren drei MIT vor Ort darunter die Malteser auch Bruchsal und ein Team aus Sulzfeld. Damit erhielten weiter 204 Bürgerinnen und Bürger ihre 2. Impfung und sind somit in zwei Wochen geschützt. Wieder geht es einen Schritt weiter zur Normalität. Von Seite der Gemeinde hat Hr. Killinger an alle Helfer ein kleines Präsent überreicht, worüber sich alle sehr gefreut haben.

Dies war unser sechster Einsatz als mobiles Impfteam und hat wieder sehr viel Spaß gemacht. Vielen lieben Dank an alle Helfer für den Aufbau, die Organisation und Durchführung, der Betreuung und dem Abbau.

Nach dem Impftermin wurde eine Motorradfahrerin im Bereich der WSH von einem Insekt gestochen und entwickelte eine Anaphylaxie. Zum Glück waren noch zwei mobile Impfteams mit ihren Ärzten vor Ort und konnten die Motoradfahrerin medizinisch betreuen und stabil dem Rettungsdienst übergeben.

Die Notfallhilfe war an diesem Wochenende zwei weitere Male im Einsatz.  

Auch die Bereitschaft wurde zu einem Küchenbrand alarmiert, welcher beim Eintreffen bereits gelöscht war. Ein Feuerwehrmann hatte sich leicht verletzt und wurde vom RTW ambulant behandelt. Allen Einsatzkräften ein herzliches Dankeschön.

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden